Kalenderblatt dw.com
Gudrun Landgrebe 1950: Gudrun Landgrebe Eugen Drewermann 1940: Eugen Drewermann
Rainer Barzel 1924: Rainer Barzel Kurt Schwitters 1887: Kurt Schwitters
Johannes Heinrich Schultz 1884: Johannes Heinrich Schultz Frederick Gowland Hopkins 1861: Frederick Gowland Hopkins
Jacques Offenbach 1819: Jacques Offenbach
20.6.1887: Kurt Schwitters (†8.1.1948)
Deutscher Künstler. 1919 rief Schwitters eine eigene Kunstrichtung ins Leben, die er "Merz" nannte. Sie ging weit über die dadaistischen Anfänge hinaus und umfasste Schwitters' umfangreiche künstlerische Aktivitäten. Aus Abfällen, Papierschnipseln, Dosen, Holzstücken und Nägeln komponierte er Bilder und Papierarbeiten. Die Collagetechnik verwendete er auch in seinen Dichtungen, die er aus Wortbruchstücken bildete. Zu seinen bekanntesten Gedichten gehört "An Anna Blume". Seit 1921 unternahm er Vortragsreisen und "Dada-Feldzüge", von 1923 bis 1932 gab er die Zeitschrift "Merz" heraus. In Hannover entstand 1923 der erste Merzbau, der 1943 zerstört wurde. 1937 floh Schwitters nach Norwegen, 1940 nach England.
www.kurt-schwitters.org/...
Eine Website über den Maler, Dichter, Rezitator und Typografen Schwitters.
www.artcyclopedia.com/artists/schwitters...
Eine umfangreiche Linksammlung zu Kurt Schwitters.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Unsterblichkeit ist nicht jedermanns Sache.
  > Kurt Schwitters
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie alt war Queen Victoria bei ihrer Krönung?
  18 Jahre
  35 Jahre
  65 Jahre