Kalenderblatt dw.com
Werner Arber 1929: Werner Arber Allen Ginsberg 1926: Allen Ginsberg
Tony Curtis 1925: Tony Curtis Alain Resnais 1922: Alain Resnais
Joséphine Baker 1906: Joséphine Baker Detlev von Liliencron 1844: Detlev von Liliencron
James Hutton 1726: James Hutton
3.6.1925: Tony Curtis (†29.9.2010)
Eigentlich Bernard Schwartz, US-amerikanischer Schauspieler. Er wuchs in bescheidenen Verhältnissen in der Bronx auf und tingelte später mit einer Wandertruppe übers Land. 1948 wurde er von einem Agenten der Universal-Filmstudios entdeckt und aufgebaut. Innerhalb weniger Jahre avancierte der Darsteller in Filmen einfachster Machart zum Teenager-Schwarm. Sein Freund Burt Lancaster verhalf ihm schließlich zu anspruchsvolleren Rollen, während Billy Wilder mit "Manche mögen's heiß" (1959) seine komödiantische Ader an den Tag brachte. Anfang der 1980er-Jahre machte er vorallem durch seine Alkohol- und Drogenexzesse Schlagzeilen. Erst 1985, nach einer Entziehungskur, machte er durch "Insignificance - Die verflixte Nacht" wieder positiv von sich reden.
www.dw.com/dw/article/0,,6061551,00.html...
Ein Nachruf auf Tony Curtis auf den Seiten von dw.com.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Mit Geld kann man viele Freunde kaufen - aber selten ist einer sein Geld wert.
  > Joséphine Baker
> RSS Feed
  > Hilfe
Auf welchem Berggipfel steht das HALE-Teleskop?
  Mount Everest
  Mount Palomar
  Montblanc