Kalenderblatt dw.com
Omar Sharif 1932: Omar Sharif Stefan Heym 1913: Stefan Heym
Alfred Kubin 1877: Alfred Kubin Joseph Pulitzer 1847: Joseph Pulitzer
William Booth 1829: William Booth Samuel Hahnemann 1755: Samuel Hahnemann
Hugo Grotius 1583: Hugo Grotius
10.4.1847: Joseph Pulitzer (†29.10.1911)
US-amerikanischer Journalist und Medienunternehmer. Joseph Pulitzer, in Makó/Ungarn geboren, wurde, kaum erwachsen, in Budapest von einem Rekrutierungsagenten der US-Armee angeworben und kam so in die USA. Später wurde er Reporter der deutschsprachigen Tageszeitung "Westliche Post" und zog 1869 als Abgeordneter in das Landesparlament von Missouri ein. 1878 kaufte er die bankrotte Zeitung "St. Louis Dispatch" und vereinigte sie mit der "Evening Post". Bald beherrschte er als alleiniger Besitzer die Zeitungslandschaft in St. Louis. 1883 ging er nach New York und kaufte dort die "World", die er zu einer führenden Stimme der USA machte. 1887 gründete er eine weitere Zeitung, die "Evening World". Pulitzer starb nach einem aufreibenden Leben als Verleger schwer krank und erblindet auf seiner Yacht in Charleston. Kurz vor seinem Tod stiftete er die "School of Journalism" an der Columbia University sowie den Pulitzer Preis.
www.pulitzer.org/navigation/index.html...
"Pulitzer.org" - Digitales Archiv aller Pulitzer-Preis-Gewinner, mit Pulitzer-Biografie.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es gehört zu den vielen Merkwürdigkeiten des Lebens, dass der Mensch um so bissiger wird, je weniger Zähne er hat.
  > Stefan Heym
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer ernannte Adolf Hitler zum Reichskanzler?
  Friedrich Ebert
  Paul von Hindenburg
  Ernst Thälmann