Kalenderblatt dw.com
Roman Herzog 1934: Roman Herzog Ivar Giaever 1929: Ivar Giaever
Gregory Peck 1916: Gregory Peck Bette Davis 1908: Bette Davis
Herbert von Karajan 1908: Herbert von Karajan Joseph Lister 1827: Joseph Lister
Thomas Hobbes 1588: Thomas Hobbes
5.4.1908: Bette Davis (†6.10.1989)
Eigentlich Ruth Elisabeth Davis, US-amerikanische Schauspielerin. Sie spielte in über 100 Filmen und verkörperte dabei einen ganz eigenen Typus der selbstbewussten, emanzipierten und autoritären Frau. Sie interessierte sich für die vom mainstream abweichenden Rollen, wie z.B. Neurotikerinnen oder die boshafte Lady. Sie spezialisierte sich auf das Genre des Melodrams und des Gangster- und Kriminalfilms, so in "Die gezeichnete Frau" (1937). Ihren ersten Oscar erhielt sie für ihre Rolle des Stars Joyce Heath in Alfred E. Greens "Gefährlich" (1935). Der zweite Oscar wurde ihr für die Titelrolle in William Wylers "Jezebel" (1938) verliehen. Zum Abschluss ihrer Karriere konnte sie 1977 den "Life Achievement Award" des US-amerikanischen Filminstituts entgegennehmen. In den 1980er Jahren trat sie trotz zahlreicher schwerer Krankheiten noch einmal in der TV-Serie "Hotel" auf. Ihren letzten großen Auftritt hatte Bette Davies in Lindsays Andersons Film "Wale im August" (1986).
www.imdb.com/name/nm0000012/...
Biografie und Filmografie des Filmstars.
(Englisch)
www.meredy.com/bettedavis/...
Vor allem Fotos und einige Analysen ihrer Filme bilden den Inhalt dieser Seite.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich habe nichts dagegen, dass die Menschen im Internet verkehren. Aber eine Freundschaft, die in mehreren Biergartenbesuchen gestählt worden ist, ist mehr wert als das ganze Internet.
  > Roman Herzog
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann starb Danton durch die Guillotine?
  1794
  1758
  1781