Kalenderblatt dw.com
Patsy Kensit 1968: Patsy Kensit Miriam Makeba 1932: Miriam Makeba
Alan Sillitoe 1928: Alan Sillitoe Iring Fetscher 1922: Iring Fetscher
Ferdinand Leitner 1912: Ferdinand Leitner Nikolai D. Kondratjew 1892: Nikolai D. Kondratjew
Antonio Vivaldi 1678: Antonio Vivaldi Heinrich der Seefahrer 1394: Heinrich der Seefahrer
4.3.1922: Iring Fetscher
Deutscher Politologe. Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit sind bis heute die Geschichte der politischen Theorien sowie die Entstehungsbedingungen der totalitären Systeme des 20. Jahrhunderts. Als weltweit anerkannter Marxismusforscher zählen u.a. "Von Marx zur Sowjetideologie" (1956) und das Handbuch "Der Marxismus" (1963-1968)zu den Standardwerken der Politikwissenschaft. Fetscher war jedoch nie "nur" Theoretiker, sondern hat sich immer wieder auch öffentlich engagiert, u. a. in der Grundwertekommission der SPD und als Berater des früheren Regierenden Berliner Bürgermeisters Willy Brandt. Bis 1988 hatte er einen Lehrstuhl an der Universität Frankfurt.
www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/...
Ein Interview mit Fetscher zu den Terroranschlägen am 11. September 2001 auf den Seiten des Senders 3sat.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Werbung schenkt uns neue Bedürfnisse und nimmt uns Stück für Stück die eigene Sprache.
  > Iring Fetscher
> RSS Feed
  > Hilfe
Woran starb Peter I. Tschaikowsky im Alter von 53 Jahren?
  Syphilis
  Lungenentzündung
  Cholera