Kalenderblatt dw.com
9.9.1976: Mao Tse Tung tot
Am 9. September 1976 starb Mao Tse Tung. Als einer der Mitbegründer der KP Chinas wurde Mao bald zu deren unbestrittenem Führer. 1949 rief er die "Volksrepublik" aus, deren höchste Autorität er bis zu seinem Lebensende blieb.
9.9.1971: Gefängnisaufstand Attica
Aufgrund der menschenunwürdigen Verhältnisse und Zustände im Staatsgefängnis Attica kam es am 9. September 1971 zu einer Revolte der Häftlinge. Die anfängliche Hoffnung auf eine friedliche Lösung war schnell verflogen. Der Aufstand endete nach fünf Tagen in einem Blutbad.
9.9.1964: DDR-Rentner dürfen in den Westen
Am 9. September 1964 entschied der DDR-Ministerrat, Rentnern Besuche bei Familienangehörigen in der Bundesrepublik und in West-Berlin zu gestatten.
9.9.1901: Tod von Toulouse-Lautrec
Seine Plakate gelten als Ikonen der Werbegrafik. Sein kurzes, intensives Leben steht für die Pariser Bohème des ausgehenden 19. Jahrhunderts – am 9. September 1901 stirbt der Maler Henri de Toulouse-Lautrec auf dem elterlichen Schloss in Malromé.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Arbeit ist an sich keine Tugend, aber sie ist eine unvermeidbare Bedingung für ein tugendhaftes Leben.
  > Leo Tolstoi
> RSS Feed
  > Hilfe
Welche F.D.P.-Politikerin trat nach dem Koalitionswechsel 1982 in die SPD ein?
  Ingrid Matthäus-Maier
  Hildegard Hamm-Brücher
  Irmgard Adam-Schwätzer
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße