Kalenderblatt dw.de
12.1.1970: Ende des Biafra-Krieges
Am 12. Januar 1970 ging im westafrikanischen Nigeria ein zweieinhalb Jahre währender Krieg um die Provinz Biafra zu Ende. Biafra hatte sich von Nigeria losgelöst und für unabhängig erklärt. Nach langen, blutigen Kämpfen musste Biafra schließlich kapitulieren.
12.1.1966: Bundestag zur Starfighteraffäre
Am 12. Januar 1966 wurde aus dem Verteidigungsausschuss des deutschen Bundestages bekannt, dass im Jahr davor 26 Kampfflugzeuge vom Typ "Starfighter" (F-104 G) der Bundesluftwaffe abgestürzt und 15 Piloten umgekommen waren - Zeit für eine Untersuchung.
12.1.1951: UN-Konvention gegen Völkermord tritt in Kraft
Am 12. Januar 1951 trat die UN-Konvention gegen Völkermord in Kraft. Sie bestimmt, dass Völkermord in Kriegs- und Friedenszeiten ein Verbrechen nach internationalem Recht ist, das von den Unterzeichner-Staaten verfolgt werden muss.
12.1.1912: Erste Mehrheit für SPD
Bei den Reichstagswahlen am 12. Januar 1912 wurde die Sozialdemokratische Partei Deutschlands zum ersten Mal stärkste Fraktion. Die SPD errang 34,8 Prozent der Stimmen und verfügte damit über 110 Mandate im Parlament. Innen- wie außenpolitische Probleme, vor allem aber die latente Wirtschaftsflaute, hatten den Wahlerfolg der SPD begünstigt.
12.1.1904: Beginn des Herero Aufstandes
Am 12. Januar 1904 brach in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika ein Aufstand des einheimischen Bantu-Stammes der Hereros gegen die Herrschaft der Deutschen aus. Die Rebellion wurde blutig niedergeschlagen.
12.1.1881: Erstes Fernsprechamt Deutschlands
Zu Anfang wollte es niemand nutzen - heute kann man ohne nicht leben: Am 12. Januar 1881 nahm die erste deutsche Fernsprechstelle ihren Betrieb auf, das Telefon sollte den Deutschen nahe gebracht werden.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.
  > Jack London
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Künstler wurde 1921 wegen "Beleidigung der Reichswehr" verurteilt?
  Otto Dix
  George Grosz
  Paul Klee
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße