Kalenderblatt dw.com
Kosovos Autonomie aufgehoben 1989: Kosovos Autonomie aufgehoben Erhard CDU-Vorsitzender 1966: Erhard CDU-Vorsitzender
Erste bemannte Gemini-Expedition 1965: Erste bemannte Gemini-Expedition Faschismus in Italien 1919: Faschismus in Italien
Ausgrabungsbeginn von Knossos 1900: Ausgrabungsbeginn von Knossos
23.3.1989: Kosovos Autonomie aufgehoben
Unter serbischem Druck stimmte die serbische Teilrepublik Kosovo einer Verfassungsänderung zu, mit der ihr Autonomiestatus aufgehoben wurde. Obwohl sich die Mehrheit der kosovo-albanischen Abgeordneten des Parlaments in Pristina der Stimme enthielten und der Antrag nicht die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit erhielt, wurde die Verfassungsänderung vom serbischen Parlament in Belgrad wenige Tage später für angenommen erklärt. Das Gebiet wurde unter serbische Kontrolle gestellt und die seit 1974 bestehende Autonomie war aufgehoben. Mit der Wahl des Nationalisten Slobodan Milosevic zum serbischen Präsidenten im Mai 1989 begann sich die Situation zu verschärfen und führte schließlich zum Kosovo-Krieg.
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Die Seiten des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland mit Länderinformationen zu Serbien.
www.deutsche-welle.de/dw/article/0,2144,...
Die Seiten von DW mit dem Dossier: "Kosovo - Brennpunkt in Europa".
23.3.1966: Erhard CDU-Vorsitzender
Ludwig Erhard, seit 1963 Bundeskanzler, wurde auf dem Parteitag in Bonn als Nachfolger von Konrad Adenauer zum Vorsitzenden der CDU gewählt. Adenauer blieb als Ehrenvorsitzender auf Lebenszeit weiterhin politisch aktiv und hatte Sitz und Stimme in allen Parteigremien. Erhard, der mit seinem Programm der "Sozialen Marktwirtschaft" maßgeblichen Anteil am ökonomischen Aufschwung der Bundesrepublik nach Ende des Zweiten Weltkriegs hatte, legte sein Amt als Bundeskanzler Ende 1966 nieder. Zuvor waren die FDP-Minister aus der Regierungskoalition ausgetreten. Neuer Kanzler wurde Kurt Georg Kiesinger, der Erhard im Mai 1967 auch an der Parteispitze ablöste.
www.dhm.de/lemo/objekte/pict/BiographieE...
Abbildung eines Plakats zur Unterstützung Erhards bei der Bundestagswahl 1957.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/ErhardLu...
Biografie Ludwig Erhards.
23.3.1965: Erste bemannte Gemini-Expedition
Die Vereinigten Staaten schickten mit Gemini III. eine bemannte Raumkapsel ins All. An Bord befanden sich die Astronauten Virgil Grissom und Kommandant John Young. Die Raumkapsel umrundete vor ihrer Rückkehr drei Mal die Erde. Ziel der verschiedenen Gemini-Missionen, die zwischen 1964 und 1967 durchgeführt wurden, war die Erforschung der manuellen Steuerung der Raumkapsel durch die aus jeweils zwei Astronauten bestehende Besatzung. Zudem dienten die Flüge als Vorbereitung des sich in Vorbereitung befindlichen Apollo-Programms. Ziel der Apollo-Mission war der Flug zum Mond.
www.jsc.nasa.gov/Bios/htmlbios/young.htm...
Biografie des Gemini-Astronauten John Young.
(Englisch)
23.3.1919: Faschismus in Italien
Benito Mussolini gehörte am 23. März 1919 zu den Gründern des "Fasci di cambattimento", einer rechtsgerichteten Vereinigung aus ehemaligen Kriegsteilnehmern. Zwei Jahre später formierte er, inzwischen zum Anführer der Bewegung aufgestiegen, die Gruppierung zur politischen Partei um und legte damit den Grundstein für die Entstehung des Faschismus. 1924 änderte die "Partito Nazionale Fascista" (PNF) mit der erzwungenen Unterstützung durch König Viktor Emanuel III. die Wahlgesetze und gewann die Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament. Nach der Machtübernahme verbot der Führer der italienischen Faschisten 1926 alle Parteien außer der PNF.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/Mussolin...
Eine Biografie Mussolinis auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das sich langweilt, unzufrieden ist und sich aus dem Paradies ausgeschlossen glaubt.
  > Erich Fromm
> RSS Feed
  > Hilfe
Welchen Beruf übt Robert Gallo aus?
  Winzer
  Virologe
  Autor