Kalenderblatt dw.com
1857: Physiker Heinrich Hertz geboren  
Am 22. Februar 1857 wurde in Hamburg Heinrich Hertz geboren. Als Physiker erzeugte und maß Hertz zum ersten Mal elektromagnetische Schwingungen. Die Frequenz der Schwingungen wird seit 1894 - dem Todesjahr des Forschers - nach ihm benannt.

Mehr zum Thema

1943: Geschwister Scholl hingerichtet 1946: Das "lange Telegramm"  
1788: Arthur Schopenhauer
1840: August Bebel
1975: Drew Barrymore
Alle Geburtstage
1933: Neuer Geschwindigkeitsrekord
1934: Sandino ermordet
1940: Dalai Lama inthronisiert
Alle Gedenktage
News, Analysis and Service from Germany and Europe - in 30 Languages
3.6.2020 Demonstranten in Washington ignorieren Ausgangssperre
Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis haben Tausende erneut vor dem Weißen Haus in Washington protestiert. Dabei setzten sie sich über die nächtliche Ausgangssperre hinweg.
Mehr zum Thema
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der Wechsel allein ist das Beständige.
  > Arthur Schopenhauer
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie oft wurde Niki Lauda Formel-1-Weltmeister?
  Dreimal
  Sechsmal
  Nie