Kalenderblatt dw.de
1931: Die Verurteilung Carl von Ossietzkys  
Am 23. November 1931 wird der linksliberale Herausgeber der "Weltbühne", Carl von Ossietzky, wegen angeblichem "Verrat militärischer Geheimnisse" zu anderthalb Jahren Haft verurteilt.

Mehr zum Thema

1992: Der Mord von Mölln 1969: Eingriff ins Erbgut  
1901: Marieluise Fleißer
1920: Paul Celan
1938: Herbert Achternbusch
Alle Geburtstage
1889: Erste Musikbox
1953: Start der "Carrera Panamericana"
1995: Börsenspekulant ausgeliefert
Alle Gedenktage
19.4.2014 Kreml: Wir lassen uns von den USA nicht wie Schuljungen behandeln
Die Drohung der USA mit Sanktionen sei "völlig inakzeptabel", Russland könne an seinen Grenzen machen was es wolle: Nach dem Genfer Ukraine-Kompromiss ließ Kremlchef Putin seinen Sprecher noch einmal die Fronten klären.
Mehr zum Thema
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Frage: "Haben Sie ein Hirn?" kann einwandfrei nur der Metzger beantworten.
  > Herbert Achternbusch
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welches Gedicht stammt von dem Dichter Paul Celan?
  "Todesfuge"
  "Grauzone morgens"
  "Schatten des Tages"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße