Kalenderblatt dw.de
1931: Die Verurteilung Carl von Ossietzkys  
Am 23. November 1931 wird der linksliberale Herausgeber der "Weltbühne", Carl von Ossietzky, wegen angeblichem "Verrat militärischer Geheimnisse" zu anderthalb Jahren Haft verurteilt.

Mehr zum Thema

1992: Der Mord von Mölln 1969: Eingriff ins Erbgut  
1901: Marieluise Fleißer
1920: Paul Celan
1938: Herbert Achternbusch
Alle Geburtstage
1889: Erste Musikbox
1953: Start der "Carrera Panamericana"
1995: Börsenspekulant ausgeliefert
Alle Gedenktage
23.11.2014 Keine Einigung über gemeinsamen Kampf gegen IS
US-Vizepräsident Biden ist mit dem Versuch gescheitert, die Türkei enger in den Kampf gegen den IS einzubeziehen. Präsident Erdogan stellt weiter Bedingungen, wohl auch zur Nutzung der Militärbasis Incirlik.
Mehr zum Thema
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Frage: "Haben Sie ein Hirn?" kann einwandfrei nur der Metzger beantworten.
  > Herbert Achternbusch
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welches Gedicht stammt von dem Dichter Paul Celan?
  "Grauzone morgens"
  "Todesfuge"
  "Schatten des Tages"
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße